News

Willkommen
Franziska!

Publiziert
SYZYGY GROUP, Bad Homburg, 6. Januar 2021

Franziska von Lewinski, CEO der SYZYGY AG

Franziska von Lewinski hat zum 1. Januar bei der SYZYGY AG die Position des CEO übernommen. Wie bereits im August angekündigt, wird der führende Beratungs- und Umsetzungsspezialist für die digitale Transformation in Marketing und Vertrieb nun wieder von einem dreiköpfigen Vorstandsteam geleitet: Mit Franziska von Lewinski als neue Vorstandsvorsitzende und den beiden bereits amtierenden Vorständen Frank Ladner als Chief Technology Officer und Erwin Greiner als Chief Financial Officer.

 

„Die SYZYGY Gruppe ist eine der ersten Adressen in der digitalen Dienstleistungsbranche: Innovativ und kreativ, technologiestark und mit umfassender Beratungskompetenz. Ich freue mich sehr, diese starke Gruppe gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in die Zukunft zu führen und digitale Transformation für Marken und Unternehmen mit Leben zu füllen. Zumal wir derzeit einen ganz neuen Schub in der Digitalisierung erleben“, sagt CEO Franziska von Lewinski.

 

Franziska von Lewinski (48) gilt als eine der prägenden Akteure der Digitalindustrie. Sie versteht sich als Antreiberin der digitalen Transformation, mit einer großen Leidenschaft für Innovationen, Kreation, Content, Performance, Marken und digitale Geschäftsmodelle. Als überzeugte Impulsgeberin für interdisziplinäres Arbeiten engagiert sie sich auch für digitale Bildung. So sitzt sie im Beirat des Square Innovation Hub und ist bei der Handelskammer Hamburg ehrenamtliches Mitglied im Ausschuss für digitale Wirtschaft.

 

Bereits vor 20 Jahren wechselte Lewinski in die sich damals formierende Digitalbranche. Sie kommt von der Agenturgruppe fischerAppelt AG, wo sie von 2014 an als Vorstand das Ressort Digital und Innovation aufgebaut und geführt hat. Davor war sie 14 Jahre in leitenden Positionen bei der Digitalagentur Interone tätig, zuletzt als CEO. Zu ihren Kunden bei fischerAppelt zählten unter anderem T-Systems, Merck, Hilti, Toom Baumarkt, SunExpress und die Deutsche Bahn.

Interesse?
Lassen Sie uns sprechen!
Projektanfragen Jan Bach
Geschäftsführer